Diabetes mellitus Typ 2

Der Diabetes mellitus Typ 2 ist eine der wichtigsten Volkskrankheiten.

Es handelt sich um eine chronische Stoffwechselkrankheit, die zu erhöhten Blutzuckerspiegeln führt. Der hohe Blutzucker schädigt langfristig die großen und kleinen Blutgefäße des Körpers. Das kann zahlreiche Probleme verursachen.

Folgekrankheiten des Diabetes sind beispielsweise

  • Herzinfarkt
  • Schlaganfall
  • Nervenschäden
  • Netzhautschäden
  • Nierenschwäche sowie
  • Erektionsstörungen.

Die Neigung zu Diabetes Typ 2 ist genetisch bedingt. Übergewicht und Bewegungsmangel begünstigen die Krankheit.

Aufgrund der heutigen Ernährungs- und Bewegungsgewohnheiten nimmt die Zahl der Diabetiker stetig zu. Ebenso tritt die Erkrankung immer häufiger bei jüngeren Menschen auf. Alarmierend ist die Zunahme des Diabetes mellitus Typ 2 bereits bei Schulkindern und Jugendlichen.

Eine frühzeitige Diagnose und Behandlung ist daher immens wichtig, um Folgeschäden zu vermeiden.

Noch besser wäre es, bei z.B. familiärer Vorbelastung, den Ausbruch der Erkrankung zu verhindern. Gerne beraten wir Sie über die Möglichkeiten, dieser Erkrankung vorzubeugen und das Erkrankungsrisiko zu verringern.